Stellenausschreibungen

Examinierte Pflegefachkraft für StäB, Akuttagesklinik und ambulante psychiatrische Pflege in Teilzeit (75%)

Berlin with immediate effect Teilzeit

Einrichtung:  St. Hedwig-​Krankenhaus Berlin-​Mitte

Die Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH umfasst zwei Allgemeinkrankenhäuser, die Akademische Lehrkrankenhäuser der Charité sind: das Alexianer St. Hedwig-​Krankenhaus in Berlin Mitte und das Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe in Berlin Treptow-​Köpenick. Angeschlossen sind darüber hinaus die Poliklinik für Innere Medizin und Radiologie und die MVZ St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH. Insgesamt werden mehr als 1.700 Mitarbeiter*innen beschäftigt und jährlich über 140.000 Patient*innen stationär, teilstationär und ambulant versorgt. Die Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH betreibt 17 somatische Kliniken sowie zwei psychiatrische Kliniken.

 

Einsatzstelle:  StäB, Akuttagesklinik, Modell-PIA und St. Alexius Ambulanter Psychiatrischer Pflegedienst in der Psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig-Krankenhaus


Unser neues Konzept zur intensiv-ambulanten Behandlung baut auf den Vorerfahrungen eines Modellprojektes gem. § 64b SGK V zur bedürfnisadaptierten Behandlung auf. Ein spezialisiertes, multiprofessionelles Team betreut Patient*innen mit schweren psychischen Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum psychiatrischer Diagnosen, insbesondere Psychosen, unipolaren und bipolar-affektiven Störungen und bietet eine flexible Krisenintervention unter Vermeidung oder Verkürzung stationärer Aufenthalte an. Wir nutzen dabei die Möglichkeiten der stationsäquivalenten Behandlung, einer Akuttagesklinik, der institutsambulanten Behandlung und der ambulanten psychiatrischen Pflege. Die Behandlung kann so in persönlicher Beziehungskontinuität optimal auf die wechselnden Bedarfe der Betroffenen abgestimmt werden.

Was Sie erwarten dürfen
  • Eine vielseitige, anspruchsvolle Aufgabe in einem innovativen interdisziplinären Behandlungsteam und flexiblen Setting
  • Strukturierte und individuelle Einarbeitung
  • Arbeiten nach dem „Weddinger Modell“
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Nutzung multimedialer Fortbildungsmöglichkeiten via CNE
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR-C)
  • Jahressonderzahlung und Jubiläumszuwendungen
  • Leistungsstarke arbeitgebergeförderte Altersvorsorge (KZVK)
  • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf (KidsMobil)
  • Ein interessantes sportliches Angebot, das durch das Haus finanziell unterstützt wird (z.B. Zuschuss zum Mitgliedsbeitrag bei Urban Sports)
  • Einspringprämie (bis 296 € pro Dienst)
  • Teilarbeitgeberfinanziertes Monatsticket des ÖPNV (Deutschland-Ticket Job)
  • 30 Tage Grundurlaub

 

*Monatliches Tarifentgelt gemäß AVR-C für GKP EG P8 in Höhe von 3.186 Euro (St. 2) bis 3.913 Euro (St. 6) entsprechend Berufserfahrung zuzüglich Zulagen einschl. VL-Zuschuss, Zuschlägen und Leistungsentgelt (plus ca. 395 Euro) bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Std. und zuzüglich eines arbeitgeberfinanzierten Zuschusses zur betrieblichen Altersvorsorge in Höhe von 5,60 %. Die Höhe der Jahressonderzahlung im November eines Jahres orientiert sich an dem TVöD-K (Stand: Januar 2023)

Was Sie mitbringen
  • Abgeschlossene Ausbildung zum*zur Gesundheits- und Krankenpfleger*in, optimalerweise Fachpflegeweiterbildung
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Psychiatrieerfahrung und in der aufsuchenden Arbeit
  • Offene, partizipationsfördernde, psychotherapeutisch informierte Grundhaltung
  • Hohe Professionalität in selbstständigem, verantwortungsbewusstem Handeln bei gleichzeitiger Fähigkeit zur multiprofessionellen Teamarbeit
  • Aufgeschlossenheit für Menschen aller Kulturen und Religionen
  • Offenheit für die Anforderungen verschiedener Behandlungssettings inklusive Dokumentation und Abrechnungsmodalitäten
  • Interesse an Fortbildung und Konzeptentwicklung
  • Gewünscht: Zusatzqualifikationen und Mehrsprachigkeit
  • Eine positive Einstellung zu den christlichen Werten unseres Unternehmens
Ihre Kernaufgaben
  • Aufsuchende pflegerische Behandlung, Bezugspflege, Tätigkeit in Tagesklinik und Institutsambulanz, integriert in multiprofessionelles Team und eine interdisziplinäre Behandlungsplanung
  • Patientenzentrierte Behandlung unter Berücksichtigung salutogenetischer und recovery-orientierter Aspekte
  • Krisenintervention
  • Teilnahme an Netzwerkgesprächen und Arbeit im Trialog
  • Fallbezogene Zusammenarbeit mit komplementären Trägern
  • Im Rahmen von StäB aufsuchende Beratung, telefonische Bereitschaftsdienste und Dienste am Wochenende

Die Alexianer sind ein Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, in dem bundesweit rund 31.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind. In zwölf Regionen, acht Bistümern und sechs Bundesländern betreiben die Alexianer Krankenhäuser, Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe, Gesundheitsförderungs- und Rehabilitationseinrichtungen, ambulante Versorgungs- und Pflegeeinrichtungen sowie Werkstätten für behinderte Menschen und Integrationsfirmen. Träger der Unternehmensgruppe ist die Stiftung der Alexianerbrüder, die das Erbe des 800 Jahre alten Ordens verwaltet. Miteinander kümmern wir uns um Menschen, die Hilfe und Pflege benötigen. Wir sind für unsere Patienten und Klienten da, arbeiten mit ihnen und nicht an ihnen. In multiprofessionellen Teams, die füreinander einstehen und gemeinsam anpacken.

Mit Herz. Mit Verstand. Mit Dir.

Referenznummer: SHK23/345

Questions?
Ihre fachliche Ansprechpartnerin:
Frau Ina Jarchov-Jádi
Telephone: (030) 2311-2535
Email: I.Jarchov-Jadi@alexianer.de

Write email

Ihre Ansprechpartnerin:
Ansprechpartnerin Mrs. Katrin Schulz
Telephone: (030) 400372-604
Email: perspektiven@alexianer.de

Write email