Stellenausschreibungen

Koordinator/in (m/w/d) Gesundheitsförderung in Teilzeit (20 Std./Woche)

Berlin 01.11.2020 Teilzeit

Einrichtung:  Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe

Die Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH umfasst zwei Allgemeinkrankenhäuser, die Akademische Lehrkrankenhäuser der Charité sind: das Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus in Berlin Mitte und das Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe in Berlin Treptow-Köpenick. Angeschlossen sind darüber hinaus die Poliklinik für Innere Medizin und Radiologie, die MVZ Alexianer Labor GmbH und die MVZ St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH. Insgesamt werden mehr als 1.700 Mitarbeiter beschäftigt und jährlich über 140.000 Patienten stationär, teilstationär und ambulant versorgt. Die Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin betreiben 17 somatische Kliniken sowie zwei psychiatrische Kliniken, die den Versorgungsauftrag psychiatrisch erkrankter erwachsener Menschen für die Berliner Stadtbezirke Wedding, Tiergarten und Treptow-Köpenick sicherstellen.

 

Einsatzstelle: Modellprojekt „Gesunde Kommune“ im Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe

Das von der Techniker Krankenkasse geförderte Modellprojekt im Handlungsfeld Bewegung  „GESUND.SELBSTBESTIMMT.LEBEN.IN TREPTOW-KÖPENICK“ (Laufzeit 01.09.2020 – 31.08.2025) wird in enger Abstimmung zwischen dem Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe (Arbeitgeber) und dem Bezirksamt Treptow-Köpenick umgesetzt. Es zielt auf die Verbesserung der gesundheitlichen Chancen von Menschen, die durch ambulante und teilstationäre Hilfesysteme betreut werde

Was Sie erwarten dürfen
  • Eine verantwortungsvolle Aufgabe im Rahmen des von der Techniker Krankenkasse geförderten kommunalen Modellprojekts „Gesunde Kommune“
  • im Präventionshandlungsfeld Bewegung
  • Einbindung in trägerübergreifende Team- und Kooperationsstrukturen
  • Eine arbeitsfeldbezogene Einarbeitung
  • Die Möglichkeit, an der Gestaltung von Inhalten und Prozessen im Rahmen kommunaler Gesundheitsförderung und an der Weiterentwicklung trägerübergreifender Netzwerkstrukturen sowie am Aufbau neuer Angebote aktiv mitzuwirken
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR-C)
  • Eine leistungsstarke Altersvorsorge
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf (KidsMobil)
Was Sie mitbringen
  • Absolvent/in (m/w/d) der Sozialen Arbeit, Sportwissenschaften, Gesundheitswissenschaften oder eines anderen bewegungsbezogenen Studienabschlusses
  • (Diplom, Bachelor oder Master)
  • Erfahrung im Gesundheitswesen und in der Arbeit mit vulnerablen Bevölkerungsgruppen (Menschen mit psychischen und suchtbezogenen Erkrankungen)
  • sowie Kenntnis psychosozialer Versorgungsstrukturen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in körper- und/oder bewegungsorientierter Arbeit
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Gute EDV-Kenntnisse (insb. MS Office)
  • Empathische und patienten-/klientenorientierte Grundhaltung sowie Verständnis partizipativer Prozesse
  • Freude an Teamarbeit, an der Weiterentwicklung kommunaler Netzwerke und der Zusammenarbeit in komplexen Strukturen
  • Hohes Maß an Strukturiertheit und Organisationsfähigkeit
  • Engagement, Flexibilität und Einsatzfreude
  • Eine positive Einstellung zu den christlichen Werten des Unternehmens
Ihre Kernaufgaben
  • Koordination und Umsetzung der vorliegenden Rahmenkonzeption als Partnerprozess unterschiedlicher Träger und Akteure aus den Bereichen Soziales,
  • Gesundheit und Bildung sowie von Trägern und Institutionen der psychosozialen Versorgung im Bezirk Treptow-Köpenick
  • Kontaktaufnahme zu den Klienten/Klientinnen (m/w/d) im jeweiligen institutionellen Kontext und am Ort der kooperierenden freien Träger
  • Aufbau von Angeboten der Bewegungsförderung mit Beteiligung der Klienten/Klientinnen (m/w/d) unter Beachtung institutioneller
  • und trägerübergreifender Einbettung und mit Blick auf ein kommunales Gesamtkonzept
  • Dokumentation und Sachberichterstellung im Rahmen von und unter Berücksichtigung der Förderkulisse

Die Alexianer sind ein Unternehmen der Gesundheits-​ und Sozialwirtschaft, in dem bundesweit rund 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind. Mit 800-​jähriger Tradition betreiben die Alexianer Krankenhäuser, Einrichtungen der Senioren-​ und Eingliederungshilfe, Gesundheitsförderungs-​ und Rehabilitationseinrichtungen, ambulante Versorgungs-​ und Pflegeeinrichtungen sowie Werkstätten für behinderte Menschen und Integrationsfirmen. Träger der Unternehmensgruppe ist die Stiftung der Alexianerbrüder.

Referenznummer: KHH20/256

Questions?
Ihr fachlicher Ansprechpartner:
Herr Uwe Klein

Email: U.Klein@alexianer.de

Write email

Ihre Ansprechpartnerin:
Ansprechpartnerin Mrs. Katrin Schulz
Telephone: (030) 400372-604
Email: perspektiven@alexianer.de

Write email