Stellenausschreibungen

Freigestellte*r Wundmanager*in in Teilzeit (20 Std./Woche)

Leverkusen with immediate effect Teilzeit

Einrichtung: Alexianer St. Remigius Krankenhaus Opladen

Das Alexianer St. Remigius Krankenhaus Opladen ist mit 334 Betten und rund 570 Mitarbeitenden ein fester Bestandteil in der Gesundheitsversorgung der Region und ist Teil der Unternehmensgruppe der Alexianer. 8.000 stationäre und 20.000 ambulante Patientinnen und Patienten werden jährlich in den Fachabteilungen Innere Medizin, Geriatrie, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Orthopädie/Endoprothetik, Unfall- und Handchirurgie, Wirbelsäulenzentrum und Anästhesie versorgt. Trotz der hohen Spezialisierung konnte sich das Haus die persönliche Atmosphäre erhalten. Dem Haus angeschlossen ist mit der Alexianer Remigius Reha eine ambulante Rehabilitation mit den beiden Schwerpunkten Orthopädie und Pneumologie.

Das St. Remigius Krankenhaus Opladen ist zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung, Wirbelsäulen-Spezialzentrum, lokales Traumazentrum sowie akkreditiertes Schlaflabor der DGSM.

Was Sie erwarten dürfen
  • Eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Eine Vergütung nach dem AVR-Caritas sowie eine betriebliche Altersversorgung mit der KZVK
  • Umfangreiche interne und externe Weiter-/Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gute Erreichbarkeit des Krankenhauses mit öffentlichen Verkehrsmitteln

 

Was Sie mitbringen
  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger*in
  • Eine abgeschlossene Weiterbildung als Wundmanager*in (ICW/DDG) oder die Bereitschaft, diese zu absolvieren
  • Organisationsfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, selbstständiges Arbeiten und evidenzbasiertes Handeln
  • Sie tragen die christlichen Werte einer katholischen Einrichtung mit
Ihre Kernaufgaben
  • Fachgerechte und evidenzbasierte Versorgung von Wunden unterschiedlicher Genese im interdisziplinären Team
  • Regelmäßige Überprüfung der pflegerischen Dokumentation in Hinsicht auf Wund/Dekubitusversorgung sowie Evaluation des Dekubitusrisikos in der gesamten Einrichtung

 

Die Alexianer sind ein Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, in dem bundesweit rund 32.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind. In vier Verbünden, acht Bistümern und sechs Bundesländern betreiben die Alexianer Krankenhäuser, Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe, Gesundheitsförderungs- und Rehabilitationseinrichtungen, ambulante Versorgungs- und Pflegeeinrichtungen sowie Werkstätten für behinderte Menschen und Integrationsfirmen. Träger der Unternehmensgruppe ist die Stiftung der Alexianerbrüder, die das Erbe des 800 Jahre alten Ordens verwaltet. Miteinander kümmern wir uns um Menschen, die Hilfe und Pflege benötigen. Wir sind für unsere Patienten und Klienten da, arbeiten mit ihnen und nicht an ihnen. In multiprofessionellen Teams, die füreinander einstehen und gemeinsam anpacken.

Mit Herz. Mit Verstand. Mit Dir.

Referenznummer: LEV24/161

Questions?
If you have any questions, please contact:
Frau Julia Schwab
Telephone: +49 2171/409-52502



Ihre Ansprechpartnerin:
Ansprechpartnerin Mrs. Katrin Schulz
Telephone: (030) 400372-604
Email: perspektiven@alexianer.de

Write email