Stellenausschreibungen

Kommissarische*r Integrationsbeauftragte*r in Teilzeit (50% - 80%)

Leverkusen with immediate effect Teilzeit

Einrichtung: Alexianer St. Remigius Krankenhaus Opladen

Das Alexianer St. Remigius Krankenhaus Opladen ist mit 334 Betten und rund 570 Mitarbeitenden ein fester Bestandteil in der Gesundheitsversorgung der Region und ist Teil der Unternehmensgruppe der Alexianer. 8.000 stationäre und 20.000 ambulante Patientinnen und Patienten werden jährlich in den Fachabteilungen Innere Medizin, Geriatrie, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Orthopädie/Endoprothetik, Unfall- und Handchirurgie, Wirbelsäulenzentrum und Anästhesie versorgt. Trotz der hohen Spezialisierung konnte sich das Haus die persönliche Atmosphäre erhalten. Dem Haus angeschlossen ist mit der Alexianer Remigius Reha eine ambulante Rehabilitation mit den beiden Schwerpunkten Orthopädie und Pneumologie.
Das St. Remigius Krankenhaus Opladen ist zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung, Wirbelsäulen-Spezialzentrum, lokales Traumazentrum sowie akkreditiertes Schlaflabor der DGSM.

Was Sie erwarten dürfen
  • Eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Eine Vergütung nach den Allgemeinen Vertragsrichtlinien des Deutschen Caritas-Verbandes (AVR)
  • Eine Alterszusatzversorgung (KZVK)
  • Umfangreiche interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Was Sie mitbringen
  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger*in
  • Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit, idealerweise gute Englischkenntnisse
  • Serviceorientiert gegenüber internen und externen Ansprechpartner*innen
  • Organisationsfähigkeit, Gewissenhaftigkeit, Teamgeist, Zuverlässigkeit, Beurteilungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein
  • Mittragen der christlichen Zielsetzung einer katholischen Einrichtung
Ihre Kernaufgaben
  • Beratung, Unterstützung und Betreuung bei der Integration von internationalen Mitarbeiter*innen
  • Begrüßung und Mitwirkung bei der Organisation diverser Onboarding- Maßnahmen wie Anreise und Unterkunft
  • Vorbereitung/ Begleitung der Anerkennungsverfahren von internationalen Mitarbeiter*innen
  • Kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Pflegedienst, der Pflegedirektion und dem Personalmanagement
  • Unterstützung bei der Zusammenarbeit und Kontaktpflege mit Bildungsträgern, Sprachschulen, Kooperationspartnern, Partnerfirmen
  • Umsetzung und Begleitung von Maßnahmen, die ein enges Zusammenwirken aller Beteiligten im Arbeitsprozess zum Gelingen einer sehr guten Integration beitragen 
  • Übernahme von praktischen Anleitungen basierend auf dem Konzept „Vorbereitung Kenntnisprüfung“ im Pflegeprozess der Einsatzbereiche
  • Unterstützung beim Kennenlernen der neuen Kultur und Lebensweise, des Berufs- und Pflegeverständnis sowie der Arbeitsgestaltung und Arbeitsorganisation

Die Alexianer sind ein Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, in dem bundesweit rund 32.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind. In vier Verbünden, acht Bistümern und sechs Bundesländern betreiben die Alexianer Krankenhäuser, Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe, Gesundheitsförderungs- und Rehabilitationseinrichtungen, ambulante Versorgungs- und Pflegeeinrichtungen sowie Werkstätten für behinderte Menschen und Integrationsfirmen. Träger der Unternehmensgruppe ist die Stiftung der Alexianerbrüder, die das Erbe des 800 Jahre alten Ordens verwaltet. Miteinander kümmern wir uns um Menschen, die Hilfe und Pflege benötigen. Wir sind für unsere Patienten und Klienten da, arbeiten mit ihnen und nicht an ihnen. In multiprofessionellen Teams, die füreinander einstehen und gemeinsam anpacken.

Mit Herz. Mit Verstand. Mit Dir.

Referenznummer: LEV24/288

Questions?
If you have any questions, please contact:
Frau Julia Schwab
Telephone: +49 2171/409-52502



Ihre Ansprechpartnerin:
Ansprechpartnerin Mrs. Katrin Schulz
Telephone: (030) 400372-604
Email: perspektiven@alexianer.de

Write email